Direkt zum Inhalt
Historisches Centrum
82 Besucher online

Ankündigungen

Keine News in dieser Ansicht.

Aktuelles

23.02.2019 11:00

Tauchfahrt in die Vergangenheit

Exkursion in den Steinbruch Hohenlimburg
2.03.2019 11:00

Blätterhöhle und Hünenpforte

Archäologisch-geologische Exkursion rund um die Hünenpforte
3.03.2019 11:00

Geokidz

Steinbruch-Exkursion für Kinder ab 4 Jahren
9.03.2019 11:00

Fossilien- und Mineraliensuche auf dem Klopfplatz am Steinbruch Donnerkuhle

Geotouring bietet speziell für jüngere Kinder ab 4 Jahren Fossilien-...
17.03.2019 11:00

Dem Massensterben auf der Spur

Geologische Wanderung Hasselbachtal
23.03.2019 11:00

Steinbruch-Exkursion nach Sprockhövel

Das Museum Wasserschloss Werdringen bietet in Kooperation mit...

Aktuelles und Veranstaltungen

6.03.11 15:00 Alter: 8 yrs

Das Geheimnis der Blätterhöhle - Auf den Spuren der ältesten Westfalen

Kategorie: Veranstaltungen, Box Aktuelles
Öffentliche Führung

Als in einer Höhle in Hagen im Jahre 2004 über 10.700 Jahre alte menschliche Knochen gefunden wurden, war das eine Sensation, denn in Hagen war der älteste moderne Mensch in Westfalen und im Ruhrgebiet gefunden worden. Die bis dahin unangetastete Höhle ist für die Archäologe wie ein 6er im Lotto, denn durch die einmalige Fundsituation lassen sich neu Erkenntnisse über das Leben in der Steinzeit gewinnen. Die interessante Ausstellung „Das Geheimnis der Blätterhöhle“ im Stadtmuseum Hagen zeigt nun die bedeutenden Funde aus der Steinzeit.
Bei einer spannenden Führung werden einige der Geheimnisse der Blätterhöhle nach und nach gelüftet. Denn neben den 10.700 Jahre alten Menschenknochen wurden noch viele jüngere Menschenknochen sowie unterschiedliche Tierknochen in der Höhle gefunden. Anhand vieler beachtenswerter Fundstücke aus der Höhle sowie vom Höhlenvorplatz, aussagekräftiger Inszenierungen und eindrucksvoller Fotos wird bei der Führung anschaulich erklärt, wie die Archäologen arbeiten und Rückschlüsse auf die Lebensumstände der damaligen Menschen ziehen können. So wird Forschung nachvollziehbar