Direkt zum Inhalt
Historisches Centrum
49 Besucher online

Ankndigungen

Keine News in dieser Ansicht.

Aktuelles

23.06.2018 11:00

Geokidz

Exkursion in den Steinbruch Hohenlimburg fr Kinder ab 4 Jahren
1.07.2018 11:00

Bltterhhle und Hnenpforte

Archologisch-geologische Exkursion rund um die Hnenpforte
1.07.2018 15:00

Erlebnisfhrung

Von der Urzeit ins Mittelalter
8.07.2018 11:00

Tauchfahrt in die Vergangenheit

Exkursion in den Steinbruch Hohenlimburg
15.07.2018 11:00

Geokidz

Steinbruch-Exkursion fr Kinder ab 4 Jahren
21.07.2018 11:00

Geokidz

Steinbruch-Exkursion fr Kinder ab 4 Jahren

Hagener Geschichtsverein - Kalenderbltter


Kalenderblatt 2008


Meuterei auf der Springe: Hagen und die deutsche Revolution 1848/49


von Andreas Kunze



Die Meuterei auf der Springe
Am 10. Mai 1849 versammeln sich Landwehrmnner aus Hagen und Umgebung auf der Springe in Hagen. Manche haben rote Kokarden an Hten und Mtzen. Anwesend sind auch ein Major und sein Adjutant, beide zu Pferde. Sie vertreten den Landesherrn, den preuischen Knig. Die Landwehrmnner sollen in einen Militreinsatz geschickt werden. Sie sollen nach Iserlohn, zum Zeughaus, marschieren, um dort eingekleidet zu werden. Aber die Mnner weigern sich. Sie meutern. Der Major erinnert sie an ihren Eid. Ein Sprecher der Wehrleute: der Knig hat sein Wort gebrochen, die Reichsverfassung abgelehnt, das Land ins Unglck gestrzt. Laute Rufe der Wehrleute: wir wollen nicht gegen unsere Brder in Baden kmpfen. Zwei knigstreue Schwelmer werden durch die Volme gejagt. Der Major bricht den Appell ab. Seine Mitteilung an den General in Mnster wird dem Postillon entrissen und vernichtet.


... die vollstndige Version lesen (PDF, 75 kb):



2008_revolution48.pdf


Quelleneditionen


hagen_um1850.pdf   0.9 M
hagener_kreisblatt_harkort.pdf   498 K
hagener_kreisblatt_antwort.pdf   478 K
aufruf_mai13_1849.pdf   0.9 M
revolution_1789.pdf   290 K
grundrechte_1848.pdf   131 K
grundgesetz_1949.pdf   189 K