Direkt zum Inhalt
Historisches Centrum
25 Besucher online

Ankündigungen

Keine News in dieser Ansicht.

Aktuelles

11.07.2020 11:00

Steinbruch-Exkursion nach Sprockhövel

Das Museum Wasserschloss Werdringen bietet in Kooperation mit...
19.07.2020 11:00

Blätterhöhle und Hünenpforte

Archäologisch-geologische Exkursion rund um die Hünenpforte
8.08.2020 11:00

Fossilien- und Mineraliensuche auf dem Klopfplatz am Steinbruch Donnerkuhle

Geotouring bietet speziell für jüngere Kinder ab 4 Jahren Fossilien-...
9.08.2020 11:00

Geokidz

Steinbruch-Exkursion für Kinder ab 4 Jahren
14.08.2020 11:00

Fossilien- und Mineraliensuche auf dem Klopfplatz am Steinbruch Donnerkuhle

Geotouring bietet speziell für jüngere Kinder ab 4 Jahren Fossilien-...
15.08.2020 11:00

Tauchfahrt in die Vergangenheit

Exkursion in den Steinbruch Hohenlimburg

Aktuelles und Veranstaltungen

13.09.07 19:00 Alter: 13 yrs

Von den Pionieren der Luftbildarchäologie bis zu heute

Kategorie: Veranstaltungen, Vortrag, Presse, Box Aktuelles
Vortrag von Dr. Charlotte Trümpler

Die Festung Zenobia am Euphrat 266 bis Anfang 7. Jahrhundert n.Chr. (Flugbild von Georg Gerster 1997)

Seit Dädalus und Ikarus träumt die Menschheit davon, die Welt von oben, mit den Augen der Götter, zu betrachten. Neben den Militärs waren es vor allem Archäologen, die Anfang des 20. Jahrhunderts diese neue Perspektive nutzten und begannen Luftaufnahmen herzustellen. Strukturen von alten Stadtanlagen, verschüttete oder versandete Nekropolen, steinzeitliche Kultstätten oder antike Bewässerungssysteme erschließen sich von oben gesehen weitaus deutlicher oder werden oft erst aus der Luft erkennbar.

Der Vortrag gibt einen Einblick in die faszinierende Geschichte der Luftbildfotografie von den Anfängen bis zu ihren unübertroffenen Meistern der heutigen Zeit. Einer der berühmtesten Luftbildfotografen ist Georg Gerster, der seit 40 Jahren in über 50 Ländern in Afrika, Asien, Amerika, Australien und Europa atemberaubend schöne Fotografien von archäologischen Stätten jeder Epoche und Kultur herstellt. Seine Bilder sind jedoch nicht nur ästhetische Meisterwerke, sondern auch unschätzbare Dokumente von Monumenten, die heute oft nicht mehr existieren oder sich in Ländern befinden, die nicht überflogen werden können, wie beispielsweise der Irak, Iran, Palästina oder Israel.

Dr. Charlotte Trümpler, Leiterin der Archäologischen Sammlung des Ruhrlandmuseums und Museum Folkwang in Essen. Verantwortlich für die Konzeption und Organisation von zahlreichen Ausstellungen, unter anderem der international erfolgreichen Präsentation „Agatha Christie und der Orient“ die in Essen, Wien, Basel, London und Dänemark gezeigt worden ist.
Teilnahme an Grabungen in der Schweiz und Türkei.