logo-marl.gif (3011 Byte)
Eine Ausstellung der Stiftung Deutsche Kinemathek/Marlene Dietrich Collection Berlin
in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filmmuseum Frankfurt/Main

Stadtmuseum Hagen im Historischen Centrum
27. September 1998 bis 3. Januar 1999
Ihre Rollen waren "geheimnisvoll, mondän, heiter, elegant, geistreich", ihre Regisseure von Weltruhm. Marlene Dietrich - ein Mythos, eine Legende, ein Weltstar. Dem Mythos "der Dietrich" nähert sich das Stadtmuseum im Historischen Centrum Hagen mit einer Ausstellung, die erstmalig im Ruhrgebiet und in Nordwestdeutschland zu sehen ist.

Aus dem persönlichen Nachlaß von Marlene Dietrich haben Mitarbeiter der Marlene Dietrich Collection Berlin über 300 Exponate ausgewählt - darunter den legendären "Schwanenfedermantel", das "unsichtbare Tasselkleid", Filmkostüme und Privatgarderobe aus Hollywoods Glanzzeit, Dokumente von Freunden und Liebhabern, Koffer, Schmuck und Schuhe.

Neben Film und Show wird auch das politische Engagement Marlene Dietrichs im 2. Weltkrieg gezeigt - und die Reaktion der deutschen Öffentlichkeit auf dieses Engagement.

Zu hören und zu sehen sind Filme, Songs, ihre unverwechselbare Stimme und Ernest Hemingways Originalmanuskript zu Marlene Dietrich.

Geliebt und gehaßt, bewundert und geschmäht - treten Sie ein in die Welt einer umstrittenen Legende, eines unverwechselbaren Weltstars und einer Ikone des 20. Jahrhunderts.

Virtueller Ausstellungsrundgang   uk-flag.gif (973 Byte) [English]

Mehr Informationen über Marlene Dietrich

Stiftung Deutsche Kinemathek Berlin
Marlene Dietrich Collection

The Marlene Dietrich Home Page

Marlene Dietrich Collector's Page

Marlene Dietrich, fotographiert von Eugene Robert Richee, 1931. (Stiftung Deutsche Kinemathek)

Zigarettenetui von Marlene Dietrich, ein Geschenk von Josef v. Sternberg, 1930er Jahre. (Stiftung Deutsche Kinemathek)