Stadtmuseum Hagen
13. September 1998 bis 3. Januar 1999

logo-aus.gif (1509 Byte) "Kinogeschichte(n)" erzählt die Historie eines universalen Mediums aus der Sicht der "kleinen Welt". Am Beispiel der Stadt Hagen wird in der Ausstellung die rund 100jährige Geschichte des Kinos im Ruhrgebiet von den ersten Wanderkinos bis hin zum Bau moderner Kinocenter aufgezeigt. Bewegte Bilder, Filmstars und die Technik aus Stumm- und Tonfilmzeiten führen die Besucher in die Welt der Imagination und Legenden.

Heimkinogerät, Deutschland, um 1925

Die Ausstellung zeigt aber noch mehr: Von den Anfängen der Filmtechnik bis zur Gegenwart, vom deutschen Film bis 1945 und in der Nachkriegszeit sowie über Tendenzen des Kinos in der Gegenwart - die Ausstellung bietet ein mit zahlreichen Exponaten ausgestattetes Kaleidoskop der Kinogeschichte.

Laterna magica, um 1850Lassen Sie sich von einer Laterna Magica, von historischen Filmkostümen und Plakaten sowie von Filmausschnitten zu einem Besuch der Ausstellung "Kinogeschichte(n)" verführen.